#SingMeToHeaven
Liederwettbewerb der Nordkirche

Wir feiern 500 Jahre Reformation.
Ein Anlass, zu dem Musik gehört:
eure Musik, eure Lieder!


Bischöfin Kirsten Fehrs ist Schirmherrin des Liederwettbewerbs „Sing me to heaven 2017“.

Welches geistliche Lied singt euer Chor besonders gerne? 

Mit welchem „Himmlischen Hit“ verzaubert euer Chor den Gottesdienst oder das Gemeindefest? 

Der Einsendeschluss ist seit dem 1. Oktober vorbei - und ihr habt eure schönsten Videoslips eingesendet.

Hier könnt ihr alle Clips sehen!

Gewinner des Publikumspreises beim Online Voting

 

Wir gratulieren herzlich: Flexible Voices

Flensburg-Eckernförde Jugendchöre Sankt Nikolai Flensburg und St. Nicolai Eckernförde

Leitung: Gerold Jensen und Katja Kanowski

„Wir sind zwei Jugendchöre aus zwei Nachbarstädten, die doch immerhin 70 km voneinander entfernt liegen. Wir haben schon viele gemeinsame Musikprojekte vorbereitet und durchgeführt, und wir haben unsere Nachbarschaft zu Dänemark genutzt und auch dort Konzerte zusammen gesungen.

In unserem himmlischen Hit heißt es „Zweige wachsen viele aus einem Stamm, unser Stamm heißt Christus... und wir sind eins durch ihn”.

Wir finden, das passt zu uns, wir verstehen uns echt gut, musikalisch und auch sonst. Das muss wohl der Geist sein, von dem in diesem Lied und auch im Reformationsjahr oft die Rede ist. Das Lied passt aber auch zu der Landschaft, die uns umgibt: Meer, Weite, Himmel... - und, wenn gutes Wetter ist, auch wunderschönes, strahlendes Licht.

Davon wollten wir in unserem Film etwas zeigen und singen.”

Jury und Preise

Voting und Preisverleihung

Die Vorauswahl erfolgt über ein Online-Voting - überzeugt mit eurem Beitrag und mobilisiert eure Freunde, Familie und Gemeinde, für euch zu voten!

Aus den Top10 des Online-Votings sucht eine Jury die Gewinner aus.

Zur Jury gehören:

Antje Dorn 
Amt für Öffentlichkeitsdienst

Matthias Gülzow
Evangelischer Presseverband 

Jan Simowitsch
Popularmusik in der Nordkirche

Hans-Jürgen Wulf
Landeskirchenmusikdirektor

Frank Zabel
Stabsstelle Presse und Kommunikation

Wer schreibt den Preis aus?

Der Preis wird gemeinsam von den Landeskirchenmusikdirektoren, dem Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche und dem Evangelischen Presseverband in Norddeutschland verantwortet.

Was könnt ihr gewinnen?

Die ersten drei Gewinner der Jury-Bewertung erhalten eine professionelle Videoclip-Produktion über das Tonstudio des Fachbereichs Popularmusik in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Presseverband. 

Zusätzlich gibt es Preisgelder in Höhe von:

1. Preis 1.000 Euro
2. Preis    750 Euro
3. Preis    500 Euro
4. Preis    250 Euro
5. Preis    250 Euro

6. Gewinner des Online-Votings: 250 Euro


Wann ist die Preisverleihung?

Die Präsentation der drei ersten Preise sowie die Preisverleihung finden auf der Landessynode der Nordkirche im Februar 2018 in Lübeck-Travemünde statt.

Kontakt und Unterstützung

Wir sind für euch da

Ihr habt Fragen zum Upload der Video-Clips oder zum Abstimmprozess? 
Oder ihr braucht inhaltliche und musikalische Unterstützung? 

Technische Fragen

Oliver Quellmalz
Social Media Manager

Visitenkarte

Inhaltliche Fragen

Hans-Jürgen Wulf
Landeskirchenmusikdirektor

Visitenkarte

© nateemee / Fotolia

#SingMeToHeaven

Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

© Amt für Öffentlichkeitsdienst (AfÖ) der Nordkirche
Königstraße 54, 22767 Hamburg

info@afoe.nordkirche.de  |  www.afoe-nordkirche.de

info@nordkirche.de  |  www.nordkirche.de

Facebook | Twitter | Instagram | Youtube

Impressum und Datenschutz

Fotorechte, von oben nach unten:

© Africa Studio / Fotolia: Sängerin

© Oliver Quellmalz / Nordkirche: Notenblatt "Sanctus"

© Friedrich Stark, epd-bild:
Chor mit mehr als 3.000 Sängerinnen und Sängern singen beim Pop-Oratorium "Luther" in Dortmund (31.10.2015)

© Nateemee / Fotolia: Gitarrenspiel